Gößweinstein Mobile Icon

Navigation

Über Google+ teilen!

Kurbeitrag

Staatlich anerkannter Luftkurort

Durch die Abgabe des Kurbeitrags unterstützen Sie uns, Ihnen auch in Zukunft ein attraktives Angebot an touristischen Leistungen und Einrichtungen bieten zu können.

Nachdem Sie bei Ihrem Beherbergungsbetrieb den dort bereitstehenden Meldeschein ausgefüllt haben, erhalten Sie Ihre persönliche KurKarte. Mit dieser können Sie in Gößweinstein eine Vielzahl von kostenlosen und ermäßigten Leistungen in Anspruch nehmen. Oder Sie geben Ihren Meldeschein direkt in der Touristinformation ab und erhalten im Gegenzug die KurKarte.

Wer muss Kurbeitrag bezahlen?
Kurbeitragspflichtig sind alle Personen, die sich in den Kurorten bzw. Luftkurorten aufhalten, ohne dort eine Hauptwohnung zu haben, und denen die Inanspruchnahme der touristischen Einrichtungen geboten wird.

Wofür wird der Kurbeitrag erhoben?
Der Kurbeitrag ist eine öffentliche Abgabe. Gößweinstein bietet Ihnen umfangreiche Serviceleistungen und Infrastrukturen für einen unvergesslichen Urlaub in der Fränkischen Schweiz.

In welchen Gemeindeteilen wird Kurbeitrag erhoben?
Der Kurbeitrag wird von allen Unterkünften in Gößweinstein, Behringersmühle, Moritz, Wölm, Kohlstein, Stempfermühle, Sachsenmühle und Hühnerloh erhoben.

Wie hoch ist der Kurbeitrag?
Der Kurbeitrag beträgt seit dem 01.01.2013 1,- € in allen Kurgebieten und gilt pro Nacht und pro Person.

Familienfreundlich!
Kinder, die das 15. Lebensjahr noch nicht vollendet haben sind bei uns nicht Kurbeitragspflichtig.


Unsere Kurbeitragssatzung finden Sie hier.